IKT-Sicherheitskonferenz 2019 in der Stadthalle Fürstenfeld


01. und 02. Oktober 2019
Steiermark - Fürstenfeld


Die Konferenz ist keine öffentliche Veranstaltung.
DANKE FÜR IHREN BESUCH!
Die freigegebenen Vorträge sind ab Dezember 2019 hier verfügbar!

SAFE THE DATE
IKT-Sicherheitskonferenz 2020 - Mi. 04. und Do. 05. November 2020 in Wien!


Rückfragen: ikt.sih.info@bmlv.gv.at




Ziel der Konferenz ist die Fortbildung von IT-Sicherheitsexperten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die IKT-Sicherheitskonferenz bietet den Teilnehmern die einzigartige Möglichkeit, sich auszutauschen und fachübergreifend Kontakte zu knüpfen. In über 50 Vorträgen von nationalen und internationalen Cyber-Security-Experten zu unterschiedlichen Themen, wie Industrie 4.0, kritische Infrastrukturen bis hin zum Mensch als „Weakest Point“, werden die Teilnehmer für das gesamte Spektrum der IKT-Sicherheit sensibilisiert und auch mit möglichen Lösungsvorschlägen konfrontiert. Im Zuge von Live-Hacking wird gezeigt, wie einfach es ist, sich in unterschiedliche Systeme einzuschleusen und mit welchen Auswirkungen für unser tägliches Leben wir zu rechnen haben. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Analyse vergangener Vorfälle und Bedrohungsszenarien, sowie das angepasste Risikomanagement in dieser immer komplexer werdenden Materie. Die Teilnehmer können sich darüber hinaus bei über 40 Ausstellern namhafter IKT-Unternehmen über die aktuellen Technologien informieren. Wie gewohnt hostet das BMLV in Kooperation mit Cyber Security Austria (CSA) auch das Finale des bundesweiten Wettbewerbs „Austria Cyber Security Challenge“ im Rahmen der Konferenz. Unter dem mittlerweile österreichweit bekannten Slogan „Verboten Gut“ nehmen auch 2019 über 500 Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an dieser Challenge teil.

Die freigegebenen Vorträge von 2019 sind ab Dez.2019 verfügbar.
Derzeit verfügbar 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013
Download